"banner top"

CTI Entrepreneurship Training

Download

Sie möchten aus einer technischen Innovation ein erfolgreiches Start-up entwickeln? Das beliebte Trainingsprogramm der KTI für potentielle und angehende Jungunternehmer findet dieses Jahr erstmals auch in Biel statt – eine Chance für Studierende und Mitarbeitende der BFH mit unternehmerischen Ambitionen.

Jedes Jahr werden in der Schweiz zahlreiche Unternehmen gegründet – 2012 waren es nicht weniger als 11 891. In den vergangenen zehn Jahren ist zudem ein vielfältiges Unterstützungsangebot für Jungunternehmen entstanden. Das wohl umfassendste und bekannteste Förderprogramm für Jungunternehmer bietet die Kommission für Technologie und Innovation KTI an. Es beinhaltet verschiedene Angebote, die sich durch ihre hohe Professionalität, Praxisnähe und Ergebnisorientierung auszeichnen. Besonders bekannt ist etwa das intensive, individuell auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene Start-up- Coaching, das nur ausgewählten Jungunternehmen zu Verfügung steht und an dessen Ende das begehrte CTIStart- up-Label erlangt werden kann.

Trainings für (potentielle) Jungunternehmer
An ein breiteres Publikum richtet sich das «CTI Entrepreneurship Training», das in vier Module aufgegliedert ist. Es kann in gewisser Weise als Vorbereitung auf ein mögliches späteres CTI-Start-up-Coaching betrachtet werden.

  • Bei Modul 1 handelt es sich um zweistündige Motivationsanlässe an Hochschulen, welche die Teilnehmer dazu ermutigen sollen, über die Möglichkeit einer Unternehmensgründung nachzudenken.
  • Modul 2 ist ein Training an zehn Abenden für Studierende und Hochschulangehörige, die sich vorstellen können, einmal ein Unternehmen zu gründen, oder die bereits an einer konkreten Geschäftsidee tüfteln.
  • Modul 3 ist ein fünf tägiges Training für Jungunternehmer in der Gründungsphase.
  • Modul 4 richtet sich an bereits bestehende Jungunternehmen, die ihren nächsten Wachstumsschritt anpacken möchten.

Angebot neu auch in Biel
In Biel wurde bisher nur das Modul 1 angeboten. Neu findet hier ab Herbst 2015 erstmals auch das Modul 2 statt, durchgeführt von der BFH. Die Trainings und Workshops finden jeweils am Mittwochabend im InnoCampus Biel statt. Sie richten sich an alle Studierenden, Alumni und Mitarbeitenden der BFH oder anderer Schweizer Hochschulen, die sich für das Thema Unternehmensgründung interessieren. An zehn abwechslungsreichen Trainingsabenden erhalten die Teilnehmenden einen spannenden Einblick in die wichtigsten Themen rund um die Unternehmensgründung. Zudem bekommen sie die Gelegenheit, in kleinen Teams die gewonnenen Erkenntnisse direkt anhand einer konkreten Geschäftsidee anzuwenden. Referenten aus der Unternehmenspraxis stellen unter anderem Themen vor wie unternehmerisches Denken und Handeln, Merkmale einer guten Geschäftsidee, Aufbau und Pflege von Kundenbeziehungen, Finanzplanung, Finanzierung, Patente oder Unternehmenspräsentation. Zudem gewähren erfolgreiche Firmengründer Einblick in die Anfangszeit ihrer Gründungsgeschichte.
Lars Hinrichs, Gründer von XING, hat gemeint: «Ein Unternehmen zu gründen, ist immer ein Auf und Ab. Wichtig ist, dass man am Ende mehr Dinge richtig als falsch gemacht hat.» Kein Förderprogramm der Welt kann Unternehmer davor schützen, Fehler zu machen. Mithilfe des CTI Entrepreneurship Trainings wird es Ihnen jedoch gelingen, bereits am Anfang sehr viele Dinge richtig zu machen.