News

25. Februar 2021
Februar 2021

Pilotextraktionsanlage für Biomasse in Betrieb

Kann Schweizer Holz Erdöl ersetzen? Forschende der BFH haben Verfahren entwickelt, um aus Schweizer Holz eine Vielzahl wertvoller Stoffe zu gewinnen. Diese können erdölbasierte Stoffe in verschiedenen Anwendungen ersetzen. Hierzu gehören unter anderem Klebstoffe, Harze für faserverstärkte Komposite oder Dämmstoffe mit hohem Brandwiderstand. Ein Video zeigt, wie die Pilotextraktionsanlage, die jetzt in Biel aufgebaut wurde, funktioniert. bfh.ch/extraktion-biomasseingo.mayer@bfh.ch

BFH ist als buildingSMART-Kursanbieterin akkreditiert

Mit dem «Professional Certification Program» von buildingSMART International kann die BFH international anerkannte Weiterbildungen anbieten und den Absolvent*innen nach erfolgreicher Schulungsteilnahme das buildingSMART Zertifikat «Individual Qualification» erteilen. Der neu lancierte Kurs «BIM Praxis – Grundlagen mit buildingSMART Zertifikat» beinhaltet alle Grundlagen des digitalen Bauens. Vermittelt werden die BIM-Methodik, die Begriffe und Abkürzungen sowie deren Semantik, das Use-Case-Management sowie praxisorientierte Anwendungen. bfh.ch/bimpraxis
iStock

15. April 2021: windays – digitale Veranstaltung

Der Fenster- und Fassadenmarkt entwickelt sich dynamisch. Um die konkreten strategischen Herausforderungen in diesem Marktumfeld zu meistern, bedarf es neben gutem Gespür auch umfassende Kenntnisse bezüglich der neuesten Entwicklungen. Hier unterstützen die windays vom 15. April 2021. Die Fachveranstaltung bietet interessante Referate aus Forschung und Industrie und informiert über neue Produkte und Lösungsansätze. Datum: 15. April 2021 windays.ch

Neue Räume – Stadt und Land in Huttwil

Die diesjährige Jahresausstellung Architektur (3.–19. März) befasst sich mit der Eigenständigkeit von Gemeinden ausserhalb von Ballungszentren am Beispiel Huttwil. Die 200 Architekturstudierenden der BFH setzten sich während rund einem Jahr mit den Formen des Zusammenlebens, der Transformation von Dorfkernen und Konzepten für den ländlichen Raum auseinander. Dabei konnten sie auf die umfangreichen Untersuchungen des BFH-Kompetenzbereichs Dencity («Städtliwerkstatt») und die Recherchen der Studierenden des Departements Soziale Arbeit zurückgreifen. Für die Ausstellung wurde ein spezielles Onlineformat konzipiert. Die beiden Podiumsdiskussionen können im Livestream mitverfolgt werden. bfh.ch/ahb/jaa

Internationales Beschaffungsmanagement in «Einstein»

In der Sendung «Einstein» vom 10. Dezember 2020 auf SRF 1 wurde das Innosuisse-Projekt «Internationales Beschaffungsrisikomanagement» durch Paul Ammann, Leiter Forschungsgruppe «International Management», vorgestellt. iberima.ch

Engineeering Day 2021

Im Zentrum des internationalen Engineering Day vom 7. März 2021 steht die Mobilität. Die Kapazitäten des öffentlichen Verkehrs am Boden und in der Luft müssen in den nächsten Jahren markant ausgebaut werden, um den zukünftigen Bedarf abdecken zu können.  Der Engineering Day, der online durchgeführt wird, beleuchtet die Zukunft der Luftfahrt und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen eines der grössten Entwicklungsprojekte der SBB im Berner Wylerfeld. Ausserdem bietet er unter anderem Informationen über die E-Luftfahrt, das Elektroflugzeug aEro 2 oder die Fachgruppe Mobility. bfh.ch/engineersday

SNF-Projekt «Digi-Care»

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Arbeit der Pflegekräfte im Spital? Läuft die Kommunikation besser oder schlechter, wenn sie mithilfe von Computern stattfindet? Wird noch viel auf Papier dokumentiert und danach mühsam in eine Software eingetippt? Im SNF-Projekt «Digi-Care» wird dies vom Institut für Medizininformatik I4MI und dem Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB durch Job Shadowing auf Pflegestationen erforscht, um konkrete Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten. ehb.swiss/project/digi-care

Ausstellung «Biel/Bienne 4.0» verlängert

Die Sonderausstellung im Neuen Museum Biel wird bis zum 11. April 2021 verlängert. Im Rahmen von «Biel/Bienne 4.0» zeigt die Berner Fachhochschule interaktive Exponate zu den Themen Robotik, Arbeitskultur und technologischem Wandel. Erfahren Sie mehr über die Herausforderungen und Chancen der Industrie 4.0 in unserer Region. Bis das Museum wieder öffnet, kann die Ausstellung virtuell besucht werden. nmbiel.ch

EU fördert Batterieforscherin der BFH

Dr. Priscilla Caliandro, wissenschaftliche Mitarbeiterin am BFH-Zentrum für Energiespeicherung, hat eine Projektförderung vom europäischen Forschungsprogramm «Clean Sky» erhalten. Das Projektziel: die Integration eines Batteriensystems in ein Kurzstreckenflugzeug. «Das BFH-Zentrum für Energiespeicherung wird innerhalb des GENESIS-Projekts die Batterie- und Brennstoffzellentechnologie leiten», so Caliandro. priscilla.caliandro@bfh.ch

Förderprogramm Energie erfolgreich abgeschlossen

Lösungen zu Fragen im Zusammenhang mit der Energiewende in der Schweiz entwickeln und umsetzen: Dieses Ziel verfolgte das Förderprogramm Energie, das Ende 2020 nach einer Laufzeit von acht Jahren abgeschlossen wurde. Kernstück war der Aufbau von acht Schweizer Kompetenzzentren für Energieforschung (SCCER) in sieben Aktionsfeldern. Die BFH hat im Zuge dieses Förderprogramms das BFH-Zentrum Energiespeicherung aufgebaut. Dieses war über mehrere Departemente und Institute an drei SCCER beteiligt: FURIES, STORAGE, MOBILITY. bfh.ch/energy

Zusammenarbeit mit Reha Rheinfelden wird vertieft

Die Reha Rheinfelden und die BFH vertiefen ihre Kooperation im Bereich der praxisorientierten Forschung und Lehre. Die Zusammenarbeit, die vor über zehn Jahren am Institut für Rehabilitation und Leistungstechnologie IRPT startete, steht nun auch weiteren Instituten und Departementen offen und umfasst breitere Kooperationsformen. bfh.ch/irpt

researchXchange…

…ist die Seminarserie mit Themen an der Schnittstelle von Forschung und Praxis der Berner Fachhochschule Technik und Informatik, die jede Woche am Freitag von 12.00–12.45 Uhr, abwechselnd in Biel oder Burgdorf sowie auch online stattfindet. Dabei steht vor allem der unkomplizierte Austausch und die Möglichkeit zur Zusammenarbeit im Vordergrund bfh.ch/researchxchange

Start-up-Lunch mit Julian Liniger

Am 20. Januar fand der erste digitale Start-up-Lunch 2021 der BFH statt. Julian Liniger, Gründer der Bitcoin Trading App Relai, erzählte über seine ersten Schritte ins Unternehmertum und über die Hürden, die er dabei überwinden musste. Rund 70 Teilnehmende, darunter viele Studierende, nahmen an der Diskussion teil und konnten von Julian Linigers Erfahrung profitieren. Der Start-up-Lunch ist eine Eventreihe, die regelmässig durchgeführt wird. entrepreneurship-ti@bfh.ch