"banner top"

«spirit biel/bienne» | Mediendaten 2017

Das Magazin «spirit biel/bienne» der technischen Disziplinen der Berner Fachhochschule ersetzt das Magazin hitech der Berner Fachhochschule Technik und Informatik.

Erscheint

3x jährlich: Nr. 1 März, Nr. 2 Juni, Nr. 3 Oktober 2017

Format, Umfang

DIN A4, 4-farbig, 32 Seiten, wovon maximal 6 Seiten Inserate

Schwerpunktthema


Nr. 1 | 2017 
Technologie im Dienste des Menschen
Neue technologische Entwicklungen lösen oft irrationale Ängste oder übertriebene Hoffnungen aus. An den Fachhochschulen hat beides keinen Platz. Hier wird an konkreten Lösungen für komplexe Probleme gearbeitet, die ins Alltagsleben hineinspielen. Z.B.: die Entwicklung neuer Werk- und Klebstoffe aus natürlichen Materialien, neue Produktionsformen unter Einbezug der Roboter-Technologie, nachhaltige Planungsszenarien für private Haushalte, Siedlungen, Gemeinden und Regionen. Oder die Entwicklung eines innovativen Liegedreirad für Querschnittgelähmte, einer Solarwasserpumpe für Entwicklungsländer, eines Batteriesystem für E-Busse. Mehr dazu in der Märzausgabe.

Nr. 2 | 2017 
Praxisorientierte Forschung
Fachhochschulen sind zu einem wesentlichen Bestandteil der Schweizer Forschungslandschaft geworden. Sie zeichnen sich durch eine anwendungsnahe und praxisorientierte Forschung aus. Besonders wichtig ist dabei die Zusammenarbeit mit Unternehmen – speziell den KMUs – in der Region. Neuste Ergebnisse aus der angewandten Forschung & Entwicklung fliessen ständig in die Lehre ein – die Ausbildung qualifizierter Fachkräfte erfolgt am Puls der Zeit. Konkrete Beispiele dazu in der Juniausgabe.

Nr. 3 | 2017 
Hochschullehre 2025
Rasante technische und wirtschaftliche Veränderungen prägen das Umfeld der Fachhochschulen. Die zunehmende Globalisierung der Schweizer Wirtschaft treibt die Entwicklung in Richtung einer wissensbasierten Ökonomie voran. Die digitale Transformation verändert unser Leben grundlegend und nachhaltig. Dies wirkt sich vermehrt auch auf die Hochschullehre aus. Internetbasierte Anwendungen und Arrangements, virtuelle Tools zum kooperativen Arbeiten, videobasierte Lehrformate kommen immer häufiger zum Einsatz. Aber welche Art der Lehre bereitet FH-Studierende erfolgreich auf die Anforderungen der Arbeitswelt 2025 vor? Wir gehen dieser Frage in der Oktoberausgabe nach.

Auflage, Sprachen

9‘000 Exemplare: Deutsch, Französisch und Englisch gemischt. Das Magazin mit allen Artikeln in deutscher und französischer Ubersetzung auf spirit.bfh.ch.

Distribution

  • 2000 Ex. Verteilung an Studierende, Professoren, MA, Besucher
  • 4000 Ex. Versand an Alumni, Schulen, Behörden, Politik und Wirtschaft (mehrheitlich im Kanton Bern) sowie Verbände.
  • 1500 Ex. Verteilung an Veranstaltungen (mehrheitlich in der Schweiz)
  • 1500 Ex. Schwerpunkt-spezifische Streuung 

Inserate

Grössen

1/1 Seite (B 210 x H 297 mm)

Randabfallend

Möglich, mindestens 3 mm Beschnitt auf allen Seiten

Druck

Offset, Raster 75 (60-75); Stämpfli Bern

Inserateschluss

Disposition bis

  • 16. Dezember 2016 für Nr. 1 | 2017 
  • 28. April 2017 für Nr. 2 | 2017 
  • 18. August 2017 für Nr. 3 | 2017

Daten eintreffend bis

  • 20. Januar 2017 für Nr. 1 | 2017
  • 28. April 2017 für Nr. 2 | 2017
  • 8. September 2017 für Nr. 3 | 2017  

Daten

Als PDF (Distiller, 300 dpi) oder InDesign (ab Version CS, inkl. Bilder, Fonts und Logos) oder auf Anfrage.

Senden an:
E-Mail

Tarife

4-farbig/sw

1/1 Seite = CHF 2500.--

Rabatte

10% bei 2 Inseraten sowie für Inserenten «Book» 2016
20% bei 3 Inseraten

Mittlerprovision

10%

Stornierung

Gebuchte Inserate können bis zum Dispositionsdatum kostenfrei storniert werden. Danach wird der gebuchte Platz kostenpflichtig verrechnet.